01 Oktober

Österreichisch-Russische Kreative Jugendplattform in Wien

Am 3. und 4. Oktober 2019 veranstaltet das Kulturministerium der Russischen Föderation in Wien gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt Sektion Familien und Jugend der Republik Österreich eine Österreichisch-Russische Kreative Jugendplattform.
Diese Veranstaltung ist das zentrale Ereignis im Rahmen des Jugendaustausch-Jahres zwischen Österreich und Russland, das Bundeskanzler Sebastian Kurz und Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin im Juni 2018 verkündet haben.
Das Ziel der Plattform ist das Vernetzen von jungen Kulturschaffenden und Studierenden an kreativen Hochschulen in Österreich und Russland, die Pflege von bilateralen Kontakten, die Vorstellung von modernen Jugendprogrammen und aktuellen Unterrichtsmethoden an Kultur- und Kunsteinrichtungen, sowie die Förderung von kreativen Projekten sowie Erfahrungsaustausch.
Das Programm der Plattform sieht dialogbasierte und interaktive Formate für Vertreter der kreativen Jugend beider Länder vor: Präsentations-Panels, die speziell den Jugendprogrammen auf dem Gebiet des Museumswesens und der Musik gewidmet sind. Podiumsgespräche zu den Themen „Österreichisch-Russischer Jugend-Bibliothekendialog“ und „Bildung im Filmbereich in Österreich und Russland“. Überdies ist ein Segment dem Wandel vom österreich-russischen Jugendjahr zum Literatur-, und Theaterjahr gewidmet und es findet im Rahmen der Plattform auch ein vom Theater der Jugend Wien und der Staatlichen Hochschule der Bühnenkünste St. Petersburg organisierter Workshop im Theaterbereich statt.
Offiziell eröffnet wird die kreative Jugendplattform von Sektionschefin Bernadett Humer (BKA Sektion Familien und Jugend), der Staatssekretärin und Vize-Kulturministerin der Russischen Föderation Alla Manilowa sowie dem Botschafter der Russischen Föderation in Wien, Dmitrij Ljubinskij.
Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind neben einem jungen Zielpublikum Vertreter und Vertreterinnen führender österreichischer sowie russischer Museen, Theater, Musikeinrichtungen, Bibliotheken sowie Universitäten.
Das Jahr 2020 wird das „Österreich-Russische Jahr des Theaters und der Literatur“ sein. Somit ist die Österreich-Russische kreative Jugendplattform eine Art logischer Brücke, welche die aktive, umfassende und themengebundene Kooperation zwischen den beiden Ländern im kulturellen Bereich hervorheben soll.

Veranstaltungsort:
„Oskar“-Saal, Sektion II „Kultur und Kunst“, Bundeskanzleramt
Adresse: Concordiaplatz, 2, 1010 Wien
Veranstaltungsbeginn: am 3. Oktober 2019 um 11:00 Uhr
Offizielle Eröffnung: um 15:00 Uhr
Pressetermin für Journalisten: um 16:30 Uhr