29 November / 2019

Konzert der Stiftung "Neue Namen" in der Botschaft

In der Botschaft fand mit großem Erfolg eine der Schlussveranstaltungen des „Kreuzjahres“ der Jugend Russland-Österreich - das Konzert der Stipendiate der Stiftung „Neue Namen“ – begabter junger Musiker im Alter von 7 bis 16 Jahren statt. Der Präsident der Stiftung, der weltberühmte Pianist Denis Matsuev eröffnete zusammen mit Botschafter Dmitrij Ljubinskij den Abend und gab den begeisterten Gästen eine kleine Kostprobe seines bezaubernden Könnens. Danach waren die jungen Virtuosen an der Reihe, und sie hatten keinen Vergleich mit dem großen Meister zu scheuen! Das Publikum war einfach überwältigt.
Wir danken ganzen herzlich den jungen Talenten und die Organisatorin Karine Arutyunyan und den Kulturverein „MUSE“ für diesen unvergesslichen Abend! Auch sie können sich vom Können dieser Musikgenies überzeugen, am 1.Dezember findet ihr Konzert im Wiener Konzerthaus (Schubert-Saal) statt.