BOTSCHAFT DER RUSSISCHEN FÖDERATION IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Tel.: +43/1/712-12-29; +43/1/713-86-22
/8:30-17:30

Grußworte von Botschafter Dmitrij Ljubinskij an die Teilnehmer des Wirtschaftsforums der Führungskräfte

Wien, am 23. Jänner 2013 <br />
Botschaft der Russischen Föderation in der Republik Österreich<br />
<br />
Sehr geehrte Damen und Herren,<br />
ich freue mich, das Wirtschaftsforum der Führungskräfte zum ersten Mal in den historischen Räumlichkeiten der Russischen Botschaft in Wien begrüßen zu dürfen. Wir nützen heute gerne die Möglichkeit, neue Kontakte mit Vertretern der österreichischen Wirtschaft, die sich an unser Land interessieren, anzuknüpfen bzw. bereits bestehende zu verbreitern und zu vertiefen.<br />
Die Beziehungen zwischen Russland und Österreich entwickeln sich stets positiv. Ungeachtet der gegen Russland seitens der EU eingeführten Sanktionen (von denen eigentlich alle schon müde sind) arbeiten unsere Staaten nach wie vor intensiv zusammen. Wie die letzten statistischen Daten zeigen, hat der bilaterale Umsatz binnen 11 Monate des Jahres 2019 5,63 Mrd. US-Dollar erreicht und kann auch insgesamt den Rekord des Jahres 2018 schlagen. Ebenfalls steigen die gegenseitigen Kapitalanlagen: aus Österreich nach Russland – ca. 6,5 Mrd. US-Dollar, aus Russland nach Österreich – ca. 26,7 Mrd. US-Dollar. Es werden große Projekte in der Energiewirtschaft und Infrastruktur zustande gebracht. Ich bin zuversichtlich, dass diese gemeinsame Arbeit jetzt mit der Konstituierung der neuen österreichischen Bundesregierung und erst gestern der neuen Regierung in Moskau mit weiterem Nachdruck fortgesetzt wird.<br />
Wir bewegen uns gemeinsam ganz zuversichtlich nach vorne in Sachen Entwicklung und Stärkung der bilateralen Beziehungen in verschiedenen Bereichen, Realisierung der geplanten gegenseitig vorteilhaften Projekten, Förderung von neuen zukunftsorientierten Plänen, und besonderes von Jugendaustausch. Auch im Rahmen der neuen sehr wichtigen Plattform des gesellschaftlichen Forums „Sotschi-Dialog“, das im Mai 2019 gegründet wurde. Ich möchte auch kurz erwähnen, dass die Präsidenten unserer Staaten heute an den Holocaust-Erinnerungsveranstaltungen in Israel teilgenommen haben. Die politischen und gesellschaftlichen Kontakte entwickeln sich also weiter.<br />
Auch Sie sind herzlich eingeladen an unseren gemeinsamen Veranstaltungen teilzunehmen – die Türe der Russischen Botschaft sind für Besprechung aller interessanten und nützlichen Initiativen offen!<br />
<br />