03 Dezember / 2019

Die allgemeinbildende Schule bei der Botschaft erhält den Namen des sowjetischen Generals Dmitrij Karbyschew


Durch den Erlass des Außenministers der Russischen Föderation Sergej Lawrow wurde der allgemeinbildenden Schule bei der Botschaft der Russischen Föderation in Österreich der Name des sowjetischen Generals Dmitrij Karbyschew gegeben.
Die festlichen Veranstaltungen dazu finden in der Botschaft am 18. Februar 2020 statt, am Tag des Gedenkens an die Heldentat von Dmitrij Karbyschew, der im KZ Mauthausen zu tode gefoltert wurde. Die Botschaft lädt die Nachkommen des Helden ein an den Gedenkveranstaltungen teilzunehmen.
Wir danken allen Kollegen in Moskau für die Unterstützung dieser Initiative und die hohe Ehre, die der Botschaftsschule erwiesen wurde.