BOTSCHAFT DER RUSSISCHEN FÖDERATION IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Tel.: +43/1/712-12-29; +43/1/713-86-22
/8:30-17:30

In Erinnerung an die Opfer des Nazismus


Für die Lakaien der verbrecherischen Ideologie des Nationalsozialsozialismus hat ein Menschenleben nichts bedeutet. Die Gräueltaten von Hitlerdeutschland auf den kontrollierten Gebieten waren so schrecklich, das sie manchmal die menschliche Vorstellungskraft überschreiten.

Heutzutage werden leider immer öfter Versuche der Rehabilitation von nazistischen Verbrechern, der Umschreibung der Geschichte und der Reinwäsche der Handlanger dieses menschenverachtenden Regimes unternommen. Deshalb muss man immer in Erinnerung behalten, dass Verbrechen des Nazismus keine Verjährungsfrist haben. Versuche die Geschichte zu revidieren haben keinen Platz in der modernen Welt. Man darf nie vergessen, welchen unermesslichen Preis die Menschheit für den Sieg über das absolute Böse bezahlt hat. Der Schrecken des Zweiten Weltkriegs darf sich nie mehr wiederholen. Die Erinnerung an die Opfer des Nazismus muss ewig leben.